Am 30.05.2017 haben alle Gemeindemitglieder in Köln-Porz eine Einladung (Meet the Vorstand) per Post zugesandt bekommen. Es handelt sich um dieselbe Einladung in Köln-Chorweiler von vier Wochen. Am 22.06.2017 soll der Treffen mit dem Vorstand im Begegnungszentrum der Gemeinde stattfindet.

Brief an Vorstand / Gemeindevertretung, 02.06.2017


Verehrte Damen und Herren,

die Gemeindemitglieder in Köln-Porz haben die gleiche Einladung erhalten (Meet the Vorstand), wie die Gemeindemitglieder in Chorweiler vor vier Wochen.

Zweimal in Folge hat der Vorstand das „Herz für die Gemeindemitglieder entdeckten“ und es ist sehr lobenswert. Hoffentlich, werden auch die restlichen Stadtteile bald folgen. Aktuell sieht aber die zweite Veranstaltung als eine Legitimierung für die erste aus.

Die Einladung trägt die vier Unterschriften des amtierenden Vorstandes. Die Veranstaltung findet aber erst am 22.06.2017 statt, zwei Wochen nach der konstituierenden Sitzung (06.06.2017). Die Sitzung, an der der amtierende Vorstand abgewählt werden kann.

Darf man auf Basis der Tatsachen behaupten, dass die konstituierende Sitzung eine Theatervorführung ist, die die satzungsgemäße Formalie erfüllen sollte?

Oder können einige Damen und Herren die Zukunft vorhersagen?

Ist das nicht auffällig, dass eine solche Vorgehensweise ein weiteres Zeichen der Respektlosigkeit den Gemeindemitgliedern gegenüber ist?

Viele Grüße und Shabbat Shalom


 

Die Reaktionen auf meine Email haben mich nicht mehr überrascht. Wie es scheint, wurde auch diese Veranstaltung geheim gehalten. Die neuen gewählten Mitglieder der Gemeindevertretung wurden darüber nicht informiert. 

Interessant, sollte diese Veranstaltung auch wie in Chorweiler vor den Wahlen am 21.06.2017 durchgeführt werden?


Bei diesem Treffen sollen auch die auch die „Sprecher der Repräsentanz“ dabei sein. Diese Personen sind nicht in diesem Schreiben namentlich genannt. Die „Sprecher der Repräsentanz“ sind für das breite Publikum als Vorsitzender der Gemeindevertretung und seine zwei Stellvertreter bekannt. Aus welchem Grund wird eine andere Bezeichnung dafür genutzt ist mir ein Rätsel.

Diese drei genannte Position sind die Sprecher der Repräsentanz bis zum 06.06.2017:

Michwael Licht, Vorsitzender der Gemeindevertretung
Michail Orentlikher, Stellvertreter des Vorsitzenden der Gemeindevertretung
Dr. Felix Schotland, Stellvertreter des Vorsitzenden der Gemeindevertretung